Studie zu: Abgeordnet NoPegida – ÖTV-Kultur ohne Eigenverantwortung als wünschenswerte Bürgertugend

Studie zu:
Abgeordnet NoPegida – ÖTV-Kultur ohne Eigenverantwortung als wünschenswerte Bürgertugend

Partei-, Kirchen-, Gewerkschafts- und Behördenmitglieder mobilisiert und abgeordnet zu NoPegida-Demos – ohne „Eigenverantwortung zu  wünschenswerten Bürgertugenden“

Göttinger Institut für Demokratieforschung – Studie zu NoPegida.

Über die soziale Zusammensetzung der Gegenbewegung zu Pegida

Wo Pegida zusammenkommt, formiert sich Gegenprotest. Von Ost bis West, von Nord bis Süd waren etliche Kundgebungen zu beobachten, die in der Summe weit mehr Bürger auf die Beine brachten als Pegida und ihre Ableger selbst. Allerdings, NoPegida ist bisher unerforscht, während ihr Gegenüber nicht nur medial höchste Beachtung erfährt, sondern auch vonseiten der Sozialwissenschaft. Was wissen wir über die Teilnehmer dieser Anti-Pegida-Veranstaltungen? Wie sehen sie Politik und Gesellschaft? Was ist ihnen – im Gegensatz zu den Pediga-Demonstranten – besonders wichtig? Was treibt sie an? …….

Im Gegensatz zum Pegida-Milieu bekennen sich die Gegendemonstranten mit großer Mehrheit zur kulturellen Vielfalt, der Zugehörigkeit des Islams zu Deutschland und dem Willkommen von Ausländern in der eigenen Nachbarschaft. Demgegenüber leuchtete der großen Mehrheit der Befragten keineswegs ein, dass Kinder eine Mutter und einen Vater haben sollten und dass Eigenverantwortung zu den wünschenswerten Bürgertugenden der Zukunft zu zählen habe.

Eine Gemeinsamkeit zwischen den Demonstrationslagern findet man dann aber doch. Auf beiden Seiten ist kaum jemand der Auffassung, dass man in einer alternden Gesellschaft länger arbeiten müsse, um die Renten oder Pensionen finanzierbar zu halten.

Franz Walter ist Leiter des Göttinger Instituts für Demokratieforschung.

via Göttinger Institut für Demokratieforschung – Studie zu NoPegida.

Studie zu:  Abgeornet NoPegida: ÖTV-Kultur ohne Eigenverantwortung als wünschenswerte Bürgertugend.

Ein Gedanke zu „Studie zu: Abgeordnet NoPegida – ÖTV-Kultur ohne Eigenverantwortung als wünschenswerte Bürgertugend

  1. Pingback: Kirche heute, 2.Februar 2015 | Christliche Leidkultur

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.