Merkels Bilanz – Das verlorene Jahrzehnt – Umsonst gelebt | Cicero Online

Merkels Bilanz  – Das verlorene Jahrzehnt Umsonst gelebt

Merkels Bilanz 2014 – Das verlorene Jahr | Cicero Online.

Das politische Jahr 2014 steht für die Rente mit 63, die Mütterrente und ein unsinniges Mautvorhaben. Es ist ein Jahr des Wortbruchs und des Rückschritts. Auch die Pegida-Bewegung hat etwas mit Merkels Kanzlerschaft zu tun. Ihr Politikstil trocknet dieses Land aus.

Timothy Garton Ash hat Angela Merkel gerade zur Frau des Jahres gekürt. Im Guardian beschreibt er kurz vor Weihnachten die in seinen Augen machtvollste Politikerin der Welt, die fast im Alleingang den russischen Präsidenten Wladimir Putin bezwungen, jedenfalls mit ihren Mitteln niedergerungen habe. Ein Mann des 19. Jahrhunderts gegen eine Frau des 21. Jahrhunderts.

Das ist zwar in Ash-üblicher Art ganz schön dick aufgetragen, im Kern aber nicht falsch. Leider sieht die innenpolitische Merkel-Bilanz des Jahres 2014 ganz anders aus. Es ist unter dem Strich ein verlorenes Jahr, ein Jahr der Rückschritte, ein schlechtes Jahr für Deutschland.  ……

viaMerkels Bilanz 2014 – Das verlorene Jahr | Cicero Online.