Außerordentlicher Kündigungsgrund: NSA und GCHQ überwachen Telefonate der Telekom-Kunden – SPIEGEL

Außerordentlicher Kündigungsgrund:
NSA und GCHQ überwachen Telefonate der Telekom-Kunden – SPIEGEL

Telekom: Vorstandsvorsitzender Obermann ging seinen ehemaligen Kunden voraus. Er verließ die Telekom vor einem Jahr bereits auf eigenen Wunsch.

Deutschen Telekom: NSA und GCHQ haben offenbar Zugang – SPIEGEL ONLINE.

Die NSA und das britische GCHQ verfügen ausweislich eigener, als streng geheim eingestufter Unterlagen über verdeckte Zugänge in die Netze der Deutschen Telekom und des Kölner Anbieters Netcologne. Dies geht aus grafischen Ansichten hervor, die mit einem NSA-Programm namens Treasure Map erstellt wurden und die der SPIEGEL einsehen konnte. In dem undatierten Dokument sind die Telekom und Netcologne namentlich aufgeführt und mit einem roten Punkt markiert. In einer Bildlegende heißt es dazu erklärend, die rote Markierung bedeute, dass es „innerhalb“ dieser Netze „Zugangspunkte“ für die technische Überwachung gebe….
NSA und GCHQ wollen sich dazu nicht äußern.

viaDeutschen Telekom: NSA und GCHQ haben offenbar Zugang – SPIEGEL ONLINE.