Nunzius des Vatikans: „Don Fünfhundert“ und die Schwarzgeld-Millionen « DiePresse.com

Nunzius des Vatikans: „Don Fünfhundert“ und die Schwarzgeld-Millionen « DiePresse.com.

Aufdecken will Papst Franziskus, was bei der Vatikanbank IOR geschieht. Die Staatsanwaltschaft war fürs Erste schneller: Sie hat einen Prälaten wegen Millionen-Schmuggelei festgenommen.

Beziehungen braucht der Mensch. „Einen Heiligen im Paradies“, wie das italienische Sprichwort sagt. Ersatzweise reicht ein Prälat im Vatikan. Der neapolitanische Reeder D. kannte da einen. Und als er jüngst an sein Schweizer Schwarzgeld wollte – 20 Millionen Euro brauchte der Unternehmer in bar -, da rief er bei Monsignor Nunzio Scarano in der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls an. Scarano wiederum kannte den Ex-Funktionär des italienischen Inlandsgeheimdienstes Giovanni Maria Zito. Dieser wusste, wie man an ein privates Flugzeug kam und wie man die Grenzkontrollen umgehen konnte. Außerdem verlangte er für seine Vermittlungsdienste nur läppische 600.000 Euro. Der Monsignore nickte. Dann flogen sie zum Geldholen nach Locarno.

via Nunzius des Vatikan: „Don Fünfhundert“ und die Schwarzgeld-Millionen « DiePresse.com.