Migrantenmorde: Die Mär vom Rechten ‚Untergrund‘ | dokumentationsarchiv

Migrantenmorde: 
Organisierte bundesweite Migranten-Verunsicherung und die Mär vom Rechten ‚Untergrund‘ –

NSU-Migrantenmord: TV-Doku zeigt unbekannte Aufnahmen von Zschäpe | dokumentationsarchiv.

Beate Zschäpe tanzt entspannt im #Fehmarn-Urlaub: Eine neue #Dokumentation des #NDR zeigt bislang unbekannte Aufnahmen der mutmaßlichen Terroristin, die im Sommer 2011 entstanden sein sollen. Nachbarn und Bekannte Zschäpes schildern, wie leutselig die Rechtsextremistin auf sie wirkte. Zwei Wochen vor Beginn desbNSU-Prozesses sind bislang unbekannte Filmaufnahmen von der mutmaßlichen Terroristin Beate Zschäpe aufgetaucht. Die NDR-Dokumentation “45 Min:
Die Nazi-Morde” zeigt Zschäpe als Teilnehmerin eines Fitness-Kurses am Strand von Fehmarn. Im Sommer 2011 filmte ein Kamerateam die Rechtsextremistin für ein Inselporträt, sie und ihre Gefährten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt lebten zum damaligen Zeitpunkt bereits seit Jahren im Untergrund.

NSU: TV-Doku zeigt unbekannte Aufnahmen von Zschäpe

via Migrantenmorde: Die Mär vom Rechten ‚Untergrund‘ | dokumentationsarchiv.